Über uns

Das in München und Frankfurt ansässige Filmproduktionsunternehmen VIAFILM wurde 2006 von Benedikt Böllhoff und Max Frauenknecht gegründet. Damals noch Studenten, sind die beiden Produzenten mittlerweile fest in der Filmbranche etabliert. Sie produzieren in erster Linie eigene Inhalte für alle Verbreitungsformen und treten auch als ausführende Produzenten für externe Produktionen oder Produktionsdienstleister auf. VIAFILM ist Mitglied der Allianz Deutscher Produzenten.

Benedikt Böllhoff und Max Frauenknecht gründeten ihr Filmproduktionsunternehmen VIAFILM mit Sitz in München und Frankfurt 2006 noch während ihres Filmproduktionsstudiums an der Hochschule für Fernsehen und Film München HFF, wo die beiden bis heute die Basis für ihr kreatives Netzwerk sehen.

Schon ihr erster Film, das Drama PENICILLIN von Regisseur Mike Viebrock, wurde mit dem Starter-Filmpreis 2010, den die Stadt München an herausragende junge Filmemacher vergibt, ausgezeichnet. Es folgte eine Nominierung zum Studio Hamburg Nachwuchspreis. Und auch die beiden nächsten VIAFILM-Produktionen fanden große Beachtung: Für TRANSIT (2009, Buch und Regie: Philipp Leinemann) wurde VIAFILM mit dem Förderpreis Deutscher Film 2010 ausgezeichnet und DAVON WILLST DU NICHTS WISSEN (2010, Buch und Regie: Tim Trachte), den Böllhoff und Frauenknecht in Co-Produktion mit Claussen + Wöbke + Putz Filmproduktion und dem ZDF realisierten, wurde für den Bernd Burgemeister Produzentenpreis 2011 nominiert.

Die VIAFILM GmbH & Co. KG ist seit ihrem Bestehen an der Produktion von über 10 Spielfilmen beteiligt.

In Zuge ihrer Verbundenheit mit der HFF München dozieren Benedikt Böllhoff und Max Frauenknecht neben ihrer vielfältigen Produktionstätigkeiten außerdem im Studienbereich Produktion und Medienwirtschaft, stehen den Studenten der ersten Semester als Tutoren für ihre Filmprojekte zur Seite und halten im Auftrag der Allianz Deutscher Produzenten an der Bayerischen Akademie für Fernsehen Seminare ab.